adidas Superstar kaufen – alle Releases im Blick mit grailify.com

adidas Superstar Sneaker kaufen

adidas Superstar
Der adidas Superstar ist wohl einer der beliebtesten und bekanntesten Sneaker auf diesem Planeten. Fast jeder kennt und liebt seinen unverkennbaren Look. Mittlerweile kann der Superstar auf eine immens lange Geschichte zurückblicken und gehört somit mit seinen unzähligen Geschichten zu den absoluten Urgesteinen der Sneakerszene. Eine solche Historie geht natürlich auch mit einigen Relaunches und veröffentlichten Colorways einher, weshalb die Ikone mit Sicherheit für jeden etwas zu bieten hat.

Gar nicht so unwahrscheinlich also, dass wir ihn in Zukunft noch häufiger zu Gesicht bekommen werden. Wer sich nun seit 50 Jahren im Sneakergame halten kann, der wird so schnell nicht aussterben. Damit ihr also keine neuen Releases verpasst, solltet ihr immer wieder unseren Sneaker Release Kalender checken oder unsere Grailify App herunterladen.

adidas Superstar – lange Geschichte…

Wie so viele Sneaker zu dieser Zeit wurde der adidas Superstar ursprünglich für das B-Ball Segment konzipiert und für dieses dann letztendlich auch im Jahre 1969 veröffentlicht. Dabei sollte die heutige Ikone eigentlich nur eine Low Top Variante des adidas Pro Model Basketballschuhs darstellen und so eine Alternative bilden. Stattdessen erlangte der Superstar eine unglaubliche Popularität und wurde im Laufe der Zeit immer wieder neuinterpretiert und neu released. Inzwischen ist der Schuh wegen seiner einzigartigen Vorderkappe unter Spitznamen wie „Shelltoe“, „Shell Shoes“ oder „Shell Tops“ bekannt und wird zu den Haupteinflüssen der heutigen Sneakerkultur gezählt. Bei dem Label mit den drei Streifen hat damals wirklich keiner mit so einer Entwicklung gerechnet.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung hatte noch nie jemand etwas von einem Leder Upper oder der sogenannten „Shell Toe“ gehört. Bei dieser Unbekanntheit blieb es allerdings nicht lange, da schon sehr bald professionelle Basketballspieler auf den Sneaker aufmerksam wurden. Auch der weltbekannte Superstar Kareem Abdul Jabbar hatte schnell ein Auge auf den neuen Schuh geworfen. Die revolutionären technischen Qualitäten des Sneakers wurden außerdem ziemlich fix von anderen Basketballschuhen kopiert und so waren die ausgezeichneten Schutzeigenschaften schnell in der ganzen NBA vertreten. Das half adidas natürlich enorm dabei, sich in den gesamten Staaten einen festen Namen zu machen. Trotz voranschreitender technologischer Möglichkeiten in der Schuhindustrie erhielt der adidas Superstar weiterhin große Anerkennung und legte so einen sehr flüssigen Übergang vom Court auf die Straße hin. Genau dort sollte der Sneaker aber letztendlich auch den bleibendsten Eindruck machen.

Inmitten der 80er Jahre gehörte der adidas Superstar zu den wohl modischsten Schuhen überhaupt und wurde so beispielsweise sogar von der legendären Hip-Hop Crew „Run D.M.C.“ getragen. Die Band machte den Sneaker sehr schnell zu ihrem absoluten Erkennungsmerkmal bei sämtlichen Auftritten. Dabei trugen sie den Schuh niemals ganz regulär, sondern stets ohne Schnürsenkel und mit hervorstehender Schuhzunge. Die Liebe zum Superstar ging sogar so weit, dass sie einen Song über das ikonische Modell geschrieben haben. In diesem antworten sie Jerrald Deas, welcher sich in seinem Lied „Felon Sneakers“ gegen Sneaker aussprach. Dies konnten die absoluten Liebhaber des Superstars natürlich nicht einfach auf sich sitzen lassen und so wurde der Track „My Adidas“ auch ein voller kommerzieller Erfolg. Die Brand mit den drei Streifen dürfte sich wohl auch sehr über diesen engagierten Einsatz gefreut haben 😉 Der Release des Songs im Jahre 1986 legte außerdem das Fundament für weitere Kollaborationen in der Sneakerszene. Zum ersten Mal nutzte eine reine Sportmarke die Musikindustrie für die Vermarktung ihrer Schuhe. So etwas hatte man bis dato nun wirklich noch nicht gesehen.

Der adidas Superstar ist heutzutage ein elementarer Teil der jugendlichen Fashionszene und wird somit regelmäßig als Casual Wear Sneaker getragen. Auch wenn er ursprünglich als Basketballschuh gedacht war, schaffte die Ikone ganz easy den Übergang in den Lifestyle Bereich und wird seitdem insbesondere von Retro Enthusiasten verehrt. Seine sehr simple Silhouette wurde bereits von unzähligen Liebhabern über die Jahre hinweg angepasst und kann somit mit einer Vielzahl von Colorways auftrumpfen. Diese Diversität und die damit einhergehende Fähigkeit viele unterschiedlichen Jugendkulturen sowie Modebewegungen anzusprechen, haben den adidas Superstar auf alle Ewigkeiten als Legende und absoluten Klassiker manifestiert. Der einzigartige Style des Sneakers lässt sich noch mit unzähligen weiteren Outfits kombinieren, sodass wir den Superstar wohl noch eine Weile auf dem Schirm haben sollten.

So feierte adidas bereits 2005 das 35-jährige Jubiläum des Superstars, indem sie mit vielen verschiedenen Ikonen aus der Welt der Musik, der Mode und der Kunst kollaborierten und so die 35th Anniversary Collection des Schuhs veröffentlichten. Schon damals hat sich gezeigt wie wichtig das legendäre Modell für adidas ist und dass man jederzeit mit neuen Releases rechnen kann. Schon sehr bald steht das 50-jährige Jubiläum an, sodass jeder Sneakerfan definitiv ein Auge auf den Superstar halten sollte.

Kollaborative adidas Superstars

No Sleep Rave Club x adidas Superstar Ripple: Die britische Musikszene ist eine Welt für sich. Jahr für Jahr produziert das Vereinigte Königreich endlose Chart-Topping-Künstler und ist der Geburtsort zahlreicher Genres der Musikgeschichte. adidas hat das zur Kenntnis genommen und einen einzigartigen Superstar Ripple mit No Sleep Rave Club (NSRC) kreiert, der der Rave-Club-Szene in Großbritannien gewidmet ist. Der klassische adidas Superstar bildet die Basis und präsentiert seine charakteristische Schutzkappe mit linearen Vertiefungen. Die Innenseiten sind in pechschwarzem Leder gestaltet und verfügen über weiße Flammen-Stickereien, die von 1990er- und 2000er-Jahre-Rave-Grafiken inspiriert sind. Darüber hinaus erhält das adidas Three Stripes-Branding eine transparente Oberfläche, während lebhafte Trefoil-Embleme die Zungen zieren.
 
Sean Wotherspoon x adidas Superstar AEC Superearth „Black“: Nachdem Sean Wotherspoon in 2020 einen weißen adidas Superstar AEC Superearth veröffentlicht hat, warteten Fans sehnsüchtig auf die Veröffentlichung der neuesten Iteration - die schwarze Version der Kollaboration, die dann endlich im nächsten Jahr herauskam. Bestickt mit floralen Mustern in einer Vielzahl von Farben, wird dieser Sneaker aus strapazierfähigem Leder einzigartig sein.
 
Indigo Herz x adidas Superstar „Halo Blue“: adidas Originals enthüllte im August 2023 sein neuestes NFT-inspiriertes Projekt: den Indigo Heart x adidas Superstar „Halo Blue“. Der Sneaker ist in einem dezenten Farbschema gehalten und verbindet reale Lebenserfahrung mit virtuellem Stil. Die Three Stripes sind Mitte Dezember 2021 eine Partnerschaft mit Bored Ape Yacht Club, gmoney und PUNKS Comic eingegangen und haben seitdem verschiedene Projekte realisiert. Der überarbeitete Superstar behält seine traditionelle Zehenkappe und Gummisohle bei, verfügt aber über eine Reihe moderner Updates. Das Obermaterial aus Wildleder verleiht dem ikonischen Design einen hochwertigen Look, während das „Halo Blue“-Finish an die digitale Welt erinnert. Die Partnerlogos auf der seitlichen Ferse folgen diesem Beispiel, aber die offensichtlichste Referenz an die Welt der nicht fungiblen Token ist das Bild des Indigo-Herzens auf dem Zungenlabel.
 
adidas adiFOM Superstar: Slip-On Sneaker sind derzeit sehr beliebt und werden auch 2023 noch im Trend liegen. Fast jede Schuhmarke hat mittlerweile ihr eigenes Modell, inspiriert vom Yeezy Slide und dem adidas Foam Runner. Die Three Stripes haben sich für ihre neueste Slip-On-Konstruktion, den adidas adiFOM Superstar, entschieden, der zwei unauffällige Silhouetten vereint. Der Schuh verzichtet auf Schnürsenkel und die für den Superstar typische Schuhspitze. Stattdessen wurde eine einteilige Schaumstoffkonstruktion verwendet, die an die Silhouette von 1970 erinnert.
 
South Park x adidas Superstar „Kyle“: Der neue South Park x adidas Superstar „Kyle“ ist eine der am meisten erwarteten Sneaker-Kollaborationen des Jahres 2022. Der Schuh von Kyle Broflovski ist perfekt auf seine Charakteristika abgestimmt und besteht aus dunkelgrünem Leder, das mit hellgrünen und orangefarbenen Elementen an der Zunge und den Schnürsenkeln kontrastiert. Schmutzfangtaschen auf der Zunge, Co-Brandings auf der Innensohle und ein adidas Branding an der Ferse runden das Gesamtbild ab.
 
LEGO x adidas Superstar: Im Juni 2021 sorgten LEGO und adidas für Schlagzeilen, als sie zwei gemeinsame Superstars vorstellten. Die eine Version war natürlich für die Füße gedacht, während der andere Sneaker aus Bausteinen gebaut werden konnte. Natürlich wurde auch am Design nicht gespart und alle Details des Originals übernommen. Das Resultat kann sich sehen lassen: Der Colorway „Cloud White/Core Black“ wurde liebevoll nachempfunden und mit golden schimmernden Markenlogos veredelt. Auch die legendäre Zehenkappe wurde originalgetreu nachgebildet, wenn auch nicht aus stoßfestem Gummi. Und damit auch der Bereich der Schuhfetischisten nicht zu kurz kommt, gibt es die Special Edition des LEGO x adidas Superstar sogar in der originalen Schuhgröße 7,5 - mit Display-Ständer und Badge, Sammlerbox und 17 zusätzlichen LEGO Elementen zur kreativen Weiterverarbeitung.
Mehr lesen

adidas Superstar Cozy

 
54 €

26.01.2023

adidas Superstar 82

 
56 €

24.01.2023

Kader Sylla x adidas Superstar ADV

 
221 €

15.11.2022

Tonys Chocolonely x adidas Superstar

 
64 €

19.09.2022

LEGO x adidas Superstar Ice Mint

 
105 €

15.07.2022

adidas Superstar Yanwei

 
102 €

27.06.2022

adidas Superstar Pride 2022

 
64 €

16.05.2022

South Park x adidas Superstar Kyle

 
84 €

21.03.2022

adidas Superstar Black Silver

 
91 €

02.11.2021

LEGO x adidas Superstar White

 
67 €

19.10.2021

adidas Superstar Patchwork Green

 
100 €

15.10.2021

Mark Gonzales x adidas Superstar ADV Shmoo Black

 
66 €

09.10.2021

adidas Superstar Logo AOP

 
97 €

07.09.2021

adidas Superstar Layered Trefoil

 
66 €

07.09.2021

KF x adidas Superstar Superstuffed

 
136 €

26.08.2021

LEGO x adidas Superstar

 
90 €

30.07.2021

adidas Superstar Iridescent

 
122 €

15.07.2021

The Simpsons x adidas Superstar Squishee

 
64 €

28.04.2021

AriZona Iced Tea x adidas Superstar Green Tea

 
207 €

04.02.2021

AriZona Iced Tea x adidas Superstar White

 
82 €

04.02.2021

AriZona Iced Tea x adidas Superstar Bright Turquoise

 
57 €

04.02.2021

AriZona Iced Tea x adidas Superstar Multicolor

 
64 €

04.02.2021

Spider Man Miles Morales x adidas Superstar

 
94 €

04.12.2020

Run-DMC x adidas Superstar White

 
68 €

14.11.2020

Run-DMC x adidas Superstar Black

 
94 €

14.11.2020

Star Wars x adidas Superstar The Child

 
95 €

02.11.2020

Swarovski x adidas Superstar

 
132 €

24.09.2020

Star Wars x adidas Superstar Darth Vader

 
82 €

17.09.2020

Prada x adidas Superstar White

 
338 €

08.09.2020

Prada x adidas Superstar Black

 
292 €

08.09.2020

Prada x adidas Superstar Silver Metallic

 
223 €

08.09.2020

Sean Wotherspoon x adidas Superstar AEC Superearth

 
113 €

29.08.2020

Ninja x adidas Superstar

 
82 €

08.08.2020

Jonah Hill x adidas Superstar

 
101 €

11.07.2020

Pharrell Williams x adidas Superstar HU White

 
69 €

03.07.2020

Pharrell Williams x adidas Superstar HU Black

 
48 €

03.07.2020

size? x adidas Superstar City Series Tribute

 
100 €

19.06.2020

adidas Superstar Pride 2020

 
64 €

08.06.2020

Mark Gonzales x adidas Superstar Shmoo

 
95 €

25.04.2020

adidas Superstar WS2 Deconstructed

 
80 €

03.03.2020

adidas Superstar WS1 Deconstructed

 
74 €

03.03.2020

Mickey Mouse x adidas Superstar

 
66 €

18.01.2020

Mickey Mouse x adidas Stan Smith Black

 
85 €

18.01.2020

adidas Superstar Year Of The Rat

 
117 €

21.12.2019

adidas Superstar Boost Platinum

 
73 €

10.03.2017

adidas Superstar Boost White/Gold

 
113 €

09.02.2017

adidas Superstar Boost Black/White

 
130 €

09.02.2017

adidas Superstar Boost Black

 
130 €

09.02.2017